Martinas Blog

Newsletter

Erfahren Sie mehr über meinen Newsletter.

Martinas Blog

Fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen. Nach einer Idee von Mitch Albom.

Fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen. Nach einer Idee von Mitch Albom.

Eddie stirbt auf seiner Arbeitsstelle bei dem Versuch, ein Mädchen vor einer herunterstürzenden Gondel zu retten. Es ist sein 83. Geburtstag. Bevor seine Seele himmlischen Frieden findet, begegnet er im Himmel fünf Menschen, die eine Botschaft für ihn haben. „Lektion“ nennt es Mitch Albom. Mitch Albom hat diesen Roman für all diejenigen geschrieben, die sich auf Erden für bedeutungslos halten und sich nicht geliebt fühlen. Er möchte ihnen zeigen, wie wichtig sie sind. read more

Das 1x1 der Kommunikation - Teil 4

Das 1x1 der Kommunikation - Teil 4

„Wertschätzende Kommunikation?! Was muss ich mir denn darunter vorstellen?! Höflich oder diplomatisch – ok, dafür habe ich ein Bild. Aber wertschätzend? Klingt, als wenn ich Kreide essen und meinen Gesprächspartnern Honig ums Maul schmieren soll. Bin ich dann noch authentisch?“

Du hast recht. Wenn du beginnst, wertschätzend zu kommunizieren, wird sich das nicht mehr nach dir anhören. Vielleicht kommst du dir wirklich wie der besagte Wolf im Märchen vor, der Kreide frisst, um seine Stimme weicher zu machen und die Schäfchen zu täuschen. Es kann auch sein, dass du dich zunächst unwohl fühlst, weil du so „weichspülst“. All das sind Merkmale des Übergangs. Du entwickelst dich weiter.

Wertschätzende Kommunikation ist nicht nur eine „Technik“ innerhalb der Kommunikation. Sie ist eine Haltung. Winke nicht gleich ab, weil du glaubst, bisher auch ohne wertschätzende Kommunikation gut durchs Leben gekommen zu sein. Das mag stimmen. Doch wenn du wertschätzend kommunizierst, bereicherst du in erster Linie dich selbst. Erst im zweiten Schritt profitieren die Menschen, mit denen du Kontakt pflegst. Und als Resultat entsteht ein unschätzbarer Mehrwert. Und zwar für alle. Und nur, weil du andere Worte nutzt oder Worte anders nutzt. Lass dir diese Chance nicht entgehen!
read more

Das 1x1 der Kommunikation - Teil 3

Das 1x1 der Kommunikation - Teil 3

Du hörst mittlerweile verstärkt auf dem Sach- oder Selbstoffenbarungsohr und sprichst mit der Sach- oder Selbstoffenbarungszunge. Dass der Sinn deiner Nachricht bei deinem Gegenüber entsteht, hast du ebenfalls verinnerlicht. Bleibt die Frage, wie du sicherstellen kannst, dass dein Gegenüber auch wirklich das verstanden hat, was du vermitteln wolltest. Davon handelt „Das 1x1 der Kommunikation – Teil 3“. Es geht um die Hürden in der Kommunikation und um eine der Techniken, diese Hürden elegant zu nehmen: den „kontrollierten Dialog“.

„Moment mal!“, höre ich dich sagen, „Ich kommuniziere mittlerweile sehr klar! Warum sollte meine Nachricht also nicht beim Empfänger ankommen?!“ Weil es, wie wir gleich sehen werden, etliche Hürden in der Kommunikation gibt, die genommen werden wollen. Schauen wir mal rein in den Hürdenwald. read more

Rauhnächte - Klarheit, Ausrichtung und Vision für das neue Jahr!

Rauhnächte - Klarheit, Ausrichtung und Vision für das neue Jahr!

Die sogenannten Rauhnächte beginnen in der Nacht vom 24./25.Dezember und enden mit der Nacht vom 4./5. Januar. Jede Nacht steht für einen Monat des kommenden Jahres. Die Rauhnächte laden ein, diese besondere Zeitqualität eines jeden Jahres für sich persönlich zu nutzen, sich in diesen Tagen immer mal wieder zurückzuziehen, Altes loszulassen und sich mit Fragen zu beschäftigen, die Klarheit, Ausrichtung und Vision für das neue Jahr bringen. Es lohnt sich dabei auch, auf seine Träume zu achten und aufmerksam für in ihnen enthaltene Botschaften zu werden. read more