Martinas Blog

Newsletter

Erfahren Sie mehr über meinen Newsletter.

Martinas Blog

Selbstbewusst im eigenen Rhythmus im Dezember

Selbstbewusst im eigenen Rhythmus im Dezember

Sich die tierische Unterstützung der Rauhnächte zu Nutze machen und Monat für Monat mehr Selbstbewusstsein entwickeln – Im Dezember verlässt die Schlange ihr Versteck, um uns zwei Botschaften zu überbringen: Transformiere all das, was dich davon abhält, du selbst zu sein und das Leben nach deinen Vorstellungen zu gestalten. Und lebe selbstbewusst im eigenen Rhythmus. Also selbstbewusst deinen bzw. nach oder in deinem eigenen Rhythmus. read more

Selbstbewusst und unabhängig im November

Selbstbewusst und unabhängig im November

Sich die tierische Unterstützung der Rauhnächte zu Nutze machen und Monat für Monat mehr Selbstbewusstsein entwickeln - Im November steckt der Dachs die Nase aus seinem Bau, um uns seine Botschaft zu vermitteln. Und die hat es in sich. Der Dachs fordert uns auf, Geborgenheit und Liebe bewusst wahrzunehmen. Doch nicht nur das. Er sagt auch, dass wir alles, was wir im Außen suchen, in unserem Inneren finden! Diese Erkenntnis macht uns unabhängig und selbstbewusst. read more

Selbstliebe bringt Selbstbewusstsein im Oktober

Selbstliebe bringt Selbstbewusstsein im Oktober

Sich die tierische Unterstützung der Rauhnächte zu Nutze machen und Monat für Monat mehr Selbstbewusstsein entwickeln – Im Oktober folgen wir der Fährte des Wolfs. Auch wenn wir es vielleicht von ihm am wenigsten erwartet hätten: Er fragt uns danach, wie es um unsere Selbstliebe steht. Und sagt uns, dass wir an uns glauben und unserem Herzen folgen sollen! read more

Mit mehr Selbstbewusstsein durchs Leben gehen

Mit mehr Selbstbewusstsein durchs Leben gehen

Sich die tierische Unterstützung der Rauhnächte zu Nutze machen und Monat für Monat mehr Selbstbewusstsein entwickeln – Im September springt das Eichhörnchen unterstützend an unsere Seite. Es lenkt unseren Fokus auf unsere wahre Größe und auf unsere Stärken. Und es ermutigt uns, den uns zustehenden Platz endlich einzunehmen und das Licht, das von uns ausgeht, zu sehen. read more